Hallo und herzlich willkommen beim ASV Forelle 76 e.V. Wachtendonk

Seit 1976 besteht nun der ASV Forelle 76 e. V. Wachtendonk. 124 Erwachsene und 12 Junioren befischen den Baggersee an der Meerendonker Str. in Wachtendonk. Das Vereinsgewässer wird von einem Arbeitseinsatzteam gepflegt, dort werden Uferböschungen gesäubert, Nistplätze für Vögel geschaffen und Laichplätze für Fische angelegt. Mehrmals im Jahr stattfindende Hegefischen und Vergleichsangeln mit befreundeten Angelvereinen erfreuen sich größter Beliebtheit bei den Mitgliedern. In den zurückliegenden Jahren wurden für insgesamt 80.000 Euro Fische aller Arten eingesetzt. Laut Fangstatistik ist das Rotauge der meist geangelte Fisch. Karpfenangler erfreuen sich genauso an den vielen Spiegel- und Schuppenkarpfen wie andere, die von großen Hechten, Zandern, Barschen und Aalen nicht nur träumen. Selbst der Fang von Welsen von mehr als 120 cm Länge sind Schuppenkarpfen im Sommer hier nicht unbedingt Zufallstreffer. Die Jugend fürs Angeln zu begeistern, ist das Ziel von qualifizierten Jugendbetreuern. In monatlichen Übungsangeln und alljährlichen Fahrten zur Ems wird das Vereinsleben bei den Jugendlichen sehr gefördert. Hecht und Zander im Winter Den Vereinsmitgliedern ist es erlaubt, auch an mehreren Strecken der Nette zu fischen. Hier werden neben Aalen überwiegend Weißfische gefangen. Durch weitere Abgrabungen an dem gepachteten Baggersee hat sich die Wasserfläche auf ca. 27 ha vergrößert. Aus diesem Grunde ist der Verein bereit, noch einige Angler aufzunehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASV Forelle 76 e.V.